Feuer und Flamme

wenn etwas
freut
begeistert
ansteckt
interessiert
beglückt

wenn etwas
guttut
weiterwirkt
anregt
wärmt

dann fühlt es sich an
wie feuer
und flamme
die einander
immer wieder
neu entfachen

nicht um ihrer selbst willen
sondern
um zu brennen
füreinander
und
miteinander

aus: Alles hat seine Zeit, Impulse, Gedanken, Anregungen für jeden Tag, 2019, St. Benno-Verlag, Leipzig; Eintrag vom 13. Mai

Christi Himmelfahrt

Ostern

Vorbereitungen

 

auf das Osterfest...

Perlenraupe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 216.4 KB

Aschermittwoch

Weihnachten

 

Bildergebnis für weihnachtswichtel clipart | Weihnachtswichtel, Clipart, Weihnachten                Die vier Kerzen

 

Vier Kerzen brannten am Adventskranz und draußen war es ganz still.

 

So still, dass man hörte, wie die Kerzen miteinander zu reden begannen.

 

 

 

Die erste Kerze seufzte und sagte:

 

                               „Ich heiße Frieden. Mein Licht gibt Sicherheit,

 

doch die Menschen halten keinen Frieden.

Sie wollen mich nicht.“

 

Ihr Licht wurde kleiner und kleiner und verlosch schließlich ganz.

 

 

 

Die zweite Kerze flackerte und sagte:

 

„Ich heiße Glauben. Aber ich fühle mich überflüssig.

 

Die Menschen glauben an gar nichts mehr.

 

Es hat keinen Sinn, dass ich brenne.“

 

Ein Luftzug wehte durch den Raum und die zweite Kerze war aus.

 

 

 

Leise und sehr zaghaft meldete sich nun die dritte Kerze zu Wort:

 

„Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen,

 

denn die Menschen sind zu Egoisten geworden.

 

Sie sehen nur sich selbst und sind nicht bereit,

 

einander glücklich zu machen.“

 

Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.

 

 

 

151 Kerze kostenlose clipart | Public Domain VektorenDa kam ein Kind ins Zimmer.

 

Verwundert schaute es die Kerzen an

und sagte:

 

„Aber ihr sollt doch brennen und

nicht aus sein.“

 

 

 

Da meldete sich die vierte Kerze zu Wort.

 

Sie sagte:

 

„Hab keine Angst, denn so lange ich brenne, können wir auch

 

die anderen Kerzen immer wieder anzünden.

 

Ich heiße Hoffnung.“

 

 

 

Mit einem kleinen Stück Holz nahm das Kind Licht von dieser Kerze

 

und erweckte Frieden, Glauben und die Liebe wieder zu neuem Leben…

 

 

 

Liebe Familien,

 

wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und hoffen,

 

dass Sie trotz der schwierigen Situation zueinander finden

 

und stets das Positive sehen.

 

Alles Gute für 2021!

 

Bleiben Sie gesund…

 

 

Silke Peters und die MitarbeiterInnen von St. Sebastianus

 

Nikolaus

Montag, 07.12.2020

 

 

Der Nikolaus war da...

 

...bestens ausgestattet mit Mundschutz

 

 

Die Kinder freuten sich sehr über seinen Besuch

 

und dass er ihnen ihre Socken wieder zurück

 

gebracht hat!

 

Natürlich gut gefüllt 😊

 

 

Nachdem der Nikolaus sich auf seinen weiteren Weg gemacht hat, frühstückten die Kinder gemeinsam und gemütlich in ihren Gruppen.

 

 

Herzlichen Dank vom Nikolaus an die fleißigen Helfer vom Elternrat, die zuvor das Füllen der Socken übernommen haben!!!

 

Bei so viel Unterstützung und so vielen lachenden Kinderaugen kommt er bestimmt gerne nächstes Jahr wieder in unsere Einrichtung 😉

 

 

St. Martin